Schüttgutboxen

icon
Schüttgutboxen
Hafen, Umschlag

Die Vollers Gruppe hat eine neue Lageranlage für Kakao im Leopolddock im Hafen von Antwerpen bauen lassen. Mit stapelbaren Betonbausteinen von Legioblock® wurde die Halle in mehrere Lagerräume unterteilt. Für diese Unterteilung wurden Wände mit einer Höhe von über 8 m aufgerichtet. Weil Legioblock® dem Nutzer sehr viel Flexibilität bietet, konnten die Lagerboxen unter der Transportanlage gebaut werden.

 

Lagerplatz für 70.000 t

Für eine schnelle und sichere Lagerung von Kakao wurden innerhalb von nur sechs Wochen Tausende Legioblöcke aufeinander gesteckt. Die Lagerhalle wurde mit 8,80 m hohen Boxen eingerichtet, die zusammen ein Lagervolumen von 70.000 t darstellen.

Legio-Fußblock®

Auch hier wurde mit dem Legio-Fußblock® gebaut, um das Volumen in den Schüttgutboxen erhöhen zu können. Durch den Einsatz dieses Bausteins mit breitem Fuß steigt die Belastbarkeit der Wand/Mauer und kann höher gebaut werden. Ein weiterer Vorteil: Der Betonblock wurde mit einer Abschrägung gegossen, sodass keine Materialien (auch nicht in den Winkeln) liegen bleiben.

img

Spezielle Beschichtung

Um zu vermeiden, dass Lebensmittel und Beton in Kontakt geraten, wurden die Schüttgutboxen für die Kakaolagerung von Vollers mit einer Schutzschicht versiegelt. Diese Schutzschicht verhindert ebenfalls, dass der Kakao zwischen die Nähte der Legioblöcke gelangt.

Kosteneffizient

Versiegelung wird meistens vorgenommen, wenn der Bau wasserdicht sein soll oder eine Kontamination mit Chemikalien oder anderen gelagerten Produkten vermieden werden soll. Die Versiegelungsschicht schützt das Material und die Betonblöcke. Außerdem handelt es sich um eine kosteneffiziente Lösung.

img
slider-image
slider-image
slider-image
slider-image
slider-image
slider-image
slider-image