Schüttgutboxen

icon
Schüttgutboxen
Industrie

Für die Firma Horlemann Automation & IT GmbH in Uedem realisierte Legioblock Schüttgutboxen mit einer Überdachung aus Holzbalken. Die Firma verlegt Gas-, Wasser- und Stromleitungen und suchte nach einer Lösung für die Lagerung von Schutt, der bei diesen Bauarbeiten produziert wird. Lose Schüttgüter wie Sand oder Kiesel können, sofern sie richtig getrennt werden, als Material für neue Projekte dienen.

Offene Schüttgutboxen mit maximalem Lagerplatz

Im Außenbereich ließ Horlemann offene Schüttgutboxen bauen. Jedes Produkt besitzt nämlich bestimmte Eigenschaften, die sich auf die Lagerungshöhe und also auf die maximale Lagerungskapazität auswirken.

Flexible Lösung

Horlemann entschied sich auch für ein flexibles Bausystem und deswegen für Legioblock. Alle Betonblöcke lassen sich aufeinanderstapeln, ohne Zement oder Befestigungsmaterialien, und bleiben daher immer umstellbar. Ein Bausystem, das sich hervorragend für provisorische Bauten eignet oder bei wechselndem Lagerplatzbedarf.

img

Fußblock für extra stabile Bauten

Mit Legioblock sind verschiedene Konstruktionen möglich, abhängig vom jeweiligen Produkt und Gewicht. Zum Beispiel ist eine Konstruktion auf Fußbetonblöcken bei hohen Stabilitätsauflagen und maximaler Lagerungskapazität besonders geeignet.

Überdachung mit Holzbalken

Die Firmenleitung entschied sich aus ästhetischen Gründen für eine Überdachung mit Holzbalken. Auch bei diesem Überdachungsprojekt hat Legioblock alle statischen Berechnungen und Baupläne erstellt, sodass die Tragelast des Dachs und der Mauern gewährleistet ist.

img
slider-image
slider-image
slider-image
slider-image